Die Mehrheit der Schulen in Deutschland wird vom Staat geführt und sind kostenlos, obwohl sich Eltern für eine der gebührenpflichtigen Privatschulen oder für internationale Schulen entscheiden können. Informationen zu den Unterschieden zwischen staatlichen, privaten und internationalen Schulen finden Sie in Internetforen oder an öffentlichen Behörden in der Gemeinde bzw. Stadt, in der Sie leben werden. Die Wege der Ausbildungsmöglichkeiten sind in den deutschen Sprachgebieten sehr groß und man sollte einiges an Zeit investieren, damit man für seine Kinder die passende Schulform finden kann. Wenn Sie sich für die örtliche staatliche Schule entscheiden, hängt die Einstufung Ihrer Kinder davon ab, wie gut sie Deutsch sprechen. Kinder die zu Hause kein Deutsch sprechen und keinen deutschen Kindergarten besucht haben, wiederholen oft die erste oder zweite Klasse, aber es gibt kein wirkliches Stigma, das damit verbunden ist.

Da die Zahl der nichtdeutschen Studierenden im Laufe der Jahre stetig gestiegen ist, wurden einige Anpassungen vorgenommen, um deren Integration zu erleichtern. Kinder die nicht in Deutschland geboren wurden oder deren Eltern zu Hause kein Deutsch sprechen, können je nach Bundesland und Verfügbarkeit zusätzlichen Unterricht in Form von Vorbereitungskursen, zweisprachigen Kursen, Intensivkursen und Förderkursen erhalten.

Going International

An einer internationalen Schule lernen die Schüler die deutsche Sprache von Tag zu Tag besser kennen. Deutsch wird zunächst ins Englische übersetzt, damit es nicht zu Missverständnissen kommt. Im Laufe der Zeit wird Englisch entfernt, bis der Unterricht fast ausschließlich auf Deutsch abgehalten wird. Eine qualifizierte Schule bietet in der Regel verschiedene Sprachkurse an, um den unterschiedlichen Sprachkenntnissen und Bedürfnissen der Schüler gerecht zu werden. An den meisten internationalen Schulen werden drei Stufen von Deutschkursen angeboten: Gf1 (A1), Gf2 (A2) und Gf3 (B1).

Erste Schritte

Damit sich Ihre Kinder mit der deutschen Sprache vertraut machen gibt es nichts Schöneres, als sie in die Tiefe des Wassers zu werfen: Stellen Sie Ihre online gestreamten Videos oder DVDs auf Deutsch, lesen Sie ihnen einige deutsche Bücher vor und bringen Sie ihnen lustige Wörter bei: Schmetterling, oder Drache etwa. Und natürlich schicken Sie sie mit ihren neuen Freunden zu Spielterminen. Kinder sind in hohem Maße anpassungsfähig und werden wahrscheinlich bald deutsche Mädchen und Jungen finden, mit denen sie spielen können. Je früher Kinder beginnen Deutsch zu lernen - gepaart mit Fleiß und viel harter Arbeit - desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Sprache beherrschen und nach einigen Jahren Deutsch als Muttersprache sprechen und schreiben. Es wird empfohlen, dass Deutschlernende ihr Sprachniveau nach zweijährigem Deutschunterricht durch einen offiziellen Sprachtest ermitteln.